4. Etappe — Branžež – Kleinwolmsdorf (145 km)

Die letzte Etappe stand auf dem Plan und sollte demzufolge auch umgesetzt werden. Vom Zeltplatz sollte es direkt ins Heimatdorf gehen. Als mich der Klang von Regentropfen weckte, war das zwar romantisch, ließ mich aber keine Freudensprünge machen. Nun ja, zunächst gab es einen leckeren Kaffee und Süßgebäck vom Zeltplatzladen. Da der Regen nicht unbedingt …

3. Etappe — Štítary – Branžež (270 km)

Als ich gestern ankam, konnte ich tatsächlich nur noch erahnen, was für ein Schmuckstück der Campingplatz eigentlich war. Darum war das aufstehen heute umso schöner, weil ich den See noch einmal im morgendlichen Sonnenlicht genießen konnte. Dennoch hieß es alles zusammenpacken, denn es stand eine lange Etappe bevor. Leider musste ich mich hungrig auf den …

2. Etappe – – Fertőrákos – Štítary (180 km)

Neuer Tag, neues Glück. So sagt man. Zunächst stand ein Routinecheck an, der mir zeigte, dass die Vespa bisschen wenig Benzin bekommt. Das bedeutete statt direkt auf die Piste erst mal kleine Wartungsarbeiten. Darum kam ich auch erst um 9 vom Campingplatz weg, was angesichts einer kürzeren Etappe kein Problem sein sollte. Erster Halt war …

Generalprobe nach Mohács

Nachdem nun alle Reperaturen abgeschlossen sind und die Vorbereitungen in die Endphase gehen, wollte ich noch einmal eine Generalprobe durchführen. Dafür habe ich mir als Ziel Mohács ausgesucht. Also: Werkzeug an Bord, Sonnencreme auf die Arme, Helm auf und los geht´s. Apropos Helm. Den hat meine Freundin Anna in den letzten Tagen wunderbar gestaltet. Nach …

Werkstattbericht

Vorbereitung ist vielleicht nicht alles, es braucht schon auch eine Portion Glück und Mut, aber trotzdem sollte vor der Reise schon alles kontrolliert werden. Im Stadtverkehr mit Kurzstrecken war zwar alles hinnehmbar, aber eine lange Reise wollte ich so nicht antreten. Da die Vespa ein paar Jahre stand, mussten hier und da auch ein paar …

Eine Rundfahrt durch Pécs

Meine Reiseberichte sollen mit einer Rundfahrt durch Pécs beginnen, denn ein Einblick in die Stadt, in der ich derzeit wohne und arbeite, lohnt sich auf jeden Fall. Pécs ist eine Stadt mit Rund 150.000 Einwohnern im Süden Ungarns und bildet damit die fünftgrößte Stadt des Landes. Ein abwechslungsreiches Stadtbild, geprägt von spannender Kunst und Architektur, …

Erstelle deine Website mit WordPress.com
Jetzt starten